24 Jahre Internationaler Ostereiermarkt     

          


            Samstag, den 9. April 2022   von  11:00 - 18:00 Uhr

    Sonntag, den  10. April  2022  von  11:00 - 17:00 Uhr


 im Luisenpark, Baumhainhalle

                                  

50 Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, Ungarn, Polen, Rumänien

Schweiz und Russland zaubern am Samstag und Sonntag eine österliche

Atmosphären in die Baumhainhalle.

Phantasievoll geschmückte Stände mit kunstvoll verzierten Eiern.

Die Künstler zeigen ihre verschiedenen Techniken Eier zu verzieren und

geben Tipps um selbst kreativ zu werden. Aus Hühner- Gänse-, Enten-,

Wachteleiern, aber auch aus Strausseneiern werden filigrane Kunstwerke.

Alte traditionelle Verziertechniken, beispielsweise die Kratztechnik,

Wachsmaltechnik, Russische Lackmalerei, Scherenschnitt und das

Verzieren mit Strickmustern kann man bewundern. Moderne Techniken

wie Perforationen, Tuschezeichnungen, Öl- und Aquarellmalerei lassen

schlichte Eier zu wertvollen Exponaten werden. Porzellaneier, Keramikeier,

Holzeier und ein Stand mit Natureiern erweitern dieses Spektrum.

Selbstverständlich lassen sich die Exponate käuflich erwerben.